Zugnetze mit Sack, zwei Fanghöhen, leichte Ausführung 1 : 3

Fischernetze » Zugnetze » Zugnetze mit Sack, zwei Fanghöhen, leichte Ausführung 1 : 3

  • Zugnetze mit zwei Fanghöhe
    Zugnetze mit zwei Fanghöhe

Die Zugnetze mit zwei Fanghöhen sind für alle Arten der Durchführung eines Zuges geeignet. Der Zug muss jedoch an die Mitte des Netzes (an den Kern des Netzes) durchgeführt werden. Es handelt sich um die  Netze, die  für kleinere Wasserflächen geeignet sind. Zu deren Vorteilen zählen niedriges Gewicht und hohe Effektivität (minimales Entweichen der Fische). Zu diesen Zugnetzen eignen sich als Beenden die losen Leinen / Seile  oder einfacher Traggurt mit Seilauge. Von den Zugnetzen mit zwei Fanghöhen 1:2 unterscheiden sie sich  dadurch, dass die Höhe des Netzes  in diesem Fall ein Drittel von der Höhe der Mitte ist. Die Zugnetze mit zwei Fanghöhen werden in folgenden Ausführungen hergestellt: Maschenweite 6 mm / Länge 8 m, Maschenweite 10 mm / Länge 8 m, Maschenweite 15 mm / Länge 8 m, Maschenweite 6 mm / Länge 10 m, Maschenweite 10 mm / Länge 10 m, Maschenweite 15 mm / Länge 10 m, Maschenweite 6 mm / Länge 12 mm, Maschenweite 10 mm / Länge 12 m, Maschenweite 15 mm / Länge 12 m, Maschenweite 6 mm / Länge 16 mm, Maschenweite 10 mm / Länge 16 m, Maschenweite 15 mm / Länge 16 m.

Schwimmer-rot

Schwimmer-rot

Einfassung

Einfassung
 
Alles zeigen | Seiten:
Alles zeigen | Seiten: